Startseite > Das Museum > Einführung Motorradmuseum

Einführung Motorradmuseum

Motorradmuseum « La Grange à Bécanes » – Die Motorradscheune – hat am 2 April 2013 geöffnet unter der Initiative von den sechs Gemeinden des Verbandes Porte de France Rhin Sud: Chalampé, Bantzenheim, Ottmarsheim, Hombourg, Petit-Landau et Niffer. Auf einer Fläche von 750 M2 beherbergt diese renovierte Scheune circa hundert Motorräder-Oldtimer.

Im März 2013, sind die sechs Gemeinden des Verbandes „Porte de France“ die OTC Mulhouse und Umgebung beigetreten um dieses touristische Objekt werbemäßig zu unterstützen. Am 2 April 2013 eröffnet es dann.

«La Grange à Bécanes» befindet sich in einer ehemaligen 750m2 großen Scheune, die vollständig renoviert wurde und nun der Geschichte des Motorrads gewidmet ist. Mit 90 Oldtimermodellen aus der Lemoine Sammlung und dank einer besonders originellen Szenografie wird diese einzigartige Sammlung von RAVAT und anderen französischen und ausländische Marken perfekt in Szene gesetzt. sie ermöglicht es den Besuchern eine einzigartige und reiche Erfahrung während des Genießens der Geschichte des Motorrads.